Web Analytics

Zählen, messen & optimieren

Optimierung durch Webanalyse

Web Analytics ist die quantitative Grundlage zum Verständnis Ihrer Website und die Basis für jede Form der Optimierung und Erfolgskontrolle. Moderne Tools zur Web Analyse, wie z.B. Google Analytics, können deutlich mehr als nur die Zahl von Besuchern, Sitzungen und Seitenaufrufen Ihrer Website zu erfassen. Sie liefern Antworten auf wichtige Fragen wie …

  • Über welche Kanäle kommen die Besucher auf meine Website?
  • Auf welchen Seiten steigen sie ein und auf welchen aus?
  • Wie viele brechen ihre Sitzung mit dem Aufruf der Startseite ab?
  • Welche Klickpfade bringen die meisten Nutzer zum Kontaktformular oder Warenkorb?

Mit dem gezielten Einsatz von Web-Analytics können Sie nicht nur die Nutzung Ihrer Website optimieren, sondern auch den Erfolg Ihrer gesamten Online-Marketing-Aktivitäten steigern – von Google Ads über Social-Media-Aktivitäten bis zu Retargeting-Kampagnen. Über Schnittstellen können Daten aus weiteren Tools wie der Google Search Console oder Google Ads direkt verknüpft werden.

Mit Web Analyse und Insignio erfolgreich durchstarten

Wir helfen Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Tool und bei seiner Einrichtung. Anschließend wird die Web Analytics Software so konfiguriert, dass sie valide Zahlen und verständliche Reportings liefert. So können etwa unternehmensinterne Zugriff herausgefiltert und auch Referrer-Spam eliminiert werden.

Gemeinsam mit Ihnen legen wir fest, welche Kennziffern für das Monitoring Ihrer Website entscheidend sind und leiten daraus Maßnahmen zur Optimierung ab.

Google Analytics – der Marktführer unter den Tracking-Lösungen

Google Analytics dominiert den Markt der Analyse-Tools mit einem geschätzten Marktanteil von ca. 80 Prozent. Das liegt einerseits an der kostenlosen Verfügbarkeit, aber auch problemloser Funktion, intuitiver Bedienbarkeit und der guten Verknüpfbarkeit mit weiteren Tools. Für sehr große Websites und besonders anspruchsvolle Projekte gibt es das kostenpflichtige Google Analytics 360, welches sich insbesondere für werbetreibende Unternehmen eignet.

Darüber hinaus gibt es weitere Anbieter, die professionelle Analyse-Tools bereitstellen. Die bekannteste Alternative zu Google Analytics dürfte Matomo sein (früher „Piwik“). Das Open-Source-Tool ist ebenfalls kostenlos verfügbar und lässt sich problemlos in gängige Content-Management-Systeme implementieren.  Die Stärken von Matomo liegen vor allem im Bereich Datenschutz. Weitere Anbieter sind Etracker, Open Web Analytics, Webtrekk oder auch Adobe Analytics.

Datenschutzkonformes User-Tracking

Mit Einführung der DSGVO und neuen Regelungen zum Einsatz von Cookies sind die Anforderungen an den Schutz von Nutzerdaten beim Einsatz von Web Analyse Software deutlich gestiegen. Ein wesentlicher Punkt ist hier beispielsweise die Anonymisierung von IP-Adressen als auch die Möglichkeit für Nutzer das Tracking per Opt-Out selbstständig zu unterbinden.

Regelmäßiges Reporting für die Entscheider im Unternehmen

Die Ansprüche an die Ergebnisse von Webanalytics sind zumeist ganz unterschiedlich. Und nicht jeder Entscheider im Unternehmen braucht den ständigen Blick auf alle Zahlen und Diagramme. Mit gezielt zusammengestellten Reportings erhält jeder bei Bedarf nur die Informationen, die er benötigt. Auch die Formate sind wählbar – vom Online-Direktzugriff über PDF bis zu Excel und Powerpoint.

Zu einem hilfreichen Reporting gehört natürlich auch, dass unsere Online-Marketing-Experten die Ergebnisse analysieren und interpretieren …

  • Hat sich etwa die Absprungrate der Startseite mit dem neuen Slider verringert?
  • Wieviele Nutzer greifen mit einem Smartphone auf die Website zu?
  • Wie kann die Conversion-Rate beim Kontaktformular weiter gesteigert werden?

Wir helfen Ihnen weiter!

Haben Sie Fragen zum Thema Web Analyse? Wir beraten Sie gern!

 

Nach oben